.

Die nachfolgenden Forschungsprojekte zum Thema Kupfer als Pflanzenschutz- und Düngemittel werden im Julius Kühn-Institut bearbeitet:

 

Institut für Biologischen Pflanzenschutz Darmstadt in Zusammenarbeit mit dem Institut für Strategien und Folgenabschätzung in Kleinmachnow und weiteren 19 EU-Partnern aus insgesamt 11 Ländern

Thema:

Innovative strategies for copper-free low input and organic farming systems

Zeitraum: 2012-2016

Ansprechpartner: Dr. Annegret Schmitt und Prof. Stefan Kühne (annegret.schmitt@jki.bund.de, stefan.kuehne@jki.bund.de) siehe auch http://www.co-free.eu/index.html

 

Institut für Pflanzenbau und Bodenkunde 38116 Braunschweig, Bundesallee 50

in Zusammenarbeit mit der der Fakultät für Lebenswissenschaften der TU Braunschweig

Thema:

Frachten und Verbleib von Kupfer aus Dünge- und Pflanzenschutzmitteln in Agrarökosystemen

Zeitraum: 2011-2014

Ansprechpartner: Prof. Dr. Dr. habil. Dr. h.c. E. Schnug (ewald.schnug@jki.bund.de)

 

Institut für Pflanzenschutz in Obst- und Weinbau, 69221 Dossenheim, Schwabenheimer Straße 101

Thema:

Optimierung des ökologischen Obst- und Weinbaus (z. B. Rebenperonospora, Apfelschorf, Minimierung des Kupfereinsatzes)

Zeitraum: 2008-2012

Ansprechpartner: Dr. Andreas Kollar (andreas.kollar@jki.bund.de)

 

Institut für ökologische Chemie, Pflanzenanalytik und Vorratsschutz, 14195 Berlin-Dahlem, Königin-Luise-Str. 19

Thema:

Nutzung von Resistenzmechanismen verschiedener Rebarten als Alternative zum Einsatz von Kupfer im Ökoweinbau

Zeitraum: 2011-2013

Ansprechpartner: Dr. Thomas Strumpf (thomas.strumpf@jki.bund.de)

 

Institut für ökologische Chemie, Pflanzenanalytik und Vorratsschutz, 14195 Berlin-Dahlem, Königin-Luise-Str. 19; Institut für Strategien und Folgeabschätzung, 14532 Kleinmachnow, Stahnsdorfer Damm 81

Thema:

Auswirkungen von kupferhaltigen Pflanzenschutzmitteln auf die Bodenfruchtbarkeit unter Nutzung von Regenwürmern als Indikatoren am Beispiel Weinbau

Zeitraum: 8/2012-2/2015

Ansprechpartner: Dr. Thomas Strumpf (thomas.strumpf@jki.bund.de)

 



  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen
  • Druckversion dieser Seite

Suche

Suche

Aktuelles

Save the date:

 

2. Europäische Tagung zu Kupfer als Pflanzenschutzmittel am 16. und 17. November 2017
im Julius Kühn-Institut Berlin-Dahlem (download Einladung und Programm)

2. European Copper Conference 16. - 17. November 2017 at Julius Kühn-Insitut Berlin-Dahlem

(invitation and program)

 

__________________________

Kühne S, Roßberg D, Röhrig P, von Mehring F, Weihrauch F, Kanthak S, Kienzle J, Patzwahl W, Reiners E (2016) Status Quo der Anwendung kupferhaltiger Pflanzenschutzmittel in der deutschen Landwirtschaft und dem Gartenbau. Journal für Kulturpflanzen, 68, 7, 189-196 (Link)

 

Gitzel Julia, Kühne Stefan (2016): Status Qua der Forschung zu Minimierung und Ersatz kupferhaltiger Pflanzenschutzmittel in Deutschland. J. für Kulturpflanzen, 68 (5), 125-129 (Link)

 

 

 

Agrarforschung Schweiz 6 (4) zum Thema:
Kupfereinsatz von Schweizer Biobauern in verschiedenen Kulturen (hier zum download)

 

 

Journal für Kulturpflanzen 01/2015 zum Thema:

Langjährige Anwendung kupferhaltiger Pflanzenschutzmittel auf Sonderkulturflächen: Auswirkungen

Wirkung von kupfer auf Bodenzönose (Zusammenfassung download)

Kupferverfügbarkeiten  Leaching-Alterungsfaktor(Zusammenfassung download)

 

01_2015

 

 

Journal für Kulturpflanzen 12/2013 mit dem Schwerpunkt Kupfer

(download)